Constanze John © Gaby Waldek

Constanze John

wurde 1959 geboren und lebt, wenn sie nicht gerade auf Reisen ist, als freie Schriftstellerin in Leipzig.

Seit 1987 veröffentlicht sie Prosa und Lyrik, zuletzt versammelt in: “Blaue Zimmer. Texte von 1983 – 2014”, Freiraum Verlag Greifswald, 2015.

Constanze John wurde bisher vor allem bekannt durch ihre langjährige literaturpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie durch ihre literarischen Reportagen, u.a. für Deutschlandfunk und Deutschlandradio.

Im DuMont Reiseverlag erschienen bisher: “40 Tage Armenien. In einem alten Land im Kaukasus”, sowie “40 Tage Georgien. Unterwegs von Tiflis bis ans Schwarze Meer”, 2015 bzw. 2018.

Für ihr Schreiben wurde Constanze John mit dem renommierten Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis ausgezeichnet.