Wiebke Carstensen © Miklas Wrieden

Wiebke Carstensen

wurde 1974 in Schleswig-Holstein geboren und wuchs in einem Haus voller Geschichte und Geschichten auf. Nach dem Studium der Literaturwissenschaften, Kunstgeschichte und Öffentlichem Recht zog es sie in die Welt des Journalismus nach Hamburg. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Umland von Bremen und unterrichtet an einer Grundschule.

In ihrem Romandebüt “Das Kaffeehaus in der Hohen Straße” geht es um die Geschichte einer Kaffeeröster-Dynastie in Bremen.