Claudia Rinke © Ana Druga

Claudia Rinke

Claudia Rinke ist eine Grenzgängerin. Sie hat als Juristin auf vier Kontinenten für internationale Anwaltskanzleien und für die Vereinten Nationen gearbeitet. In ihren Büchern für junge Erwachsene behandelt sie Fragen wie „Was bedeutet es, in einer globalisierten Welt aufzuwachsen?“ „Was macht unsere gemeinsame Menschlichkeit aus? „Wie können wir in einer globalisierten Welt gut zusammen leben?“ Claudia Rinke ist davon überzeugt, dass wir uns in einer Zeit der weltweit zunehmenden Ablehnung und Gewalt auf unsere gemeinsamen Werte unabhängig von unserer Religion, Hautfarbe und Nationalität besinnen müssen. Ihre Bücher regen zum Nachdenken an, motivieren zum Handeln und zeigen Lösungen auf, die jeder umsetzen kann.

Claudia Rinkes erstes Buch für Jugendliche „Kinder sprechen mit dem Dalai Lama – wie wir eine bessere Welt erschaffen“ wurde 2015 im C.H. Beck Verlag veröffentlicht und erscheint 2016 bei Heyne als Taschenbuch. Es wurde 2015 von der Stiftung Buchkunst als eines der schönsten Kinder – und Jugendbücher ausgezeichnet und wird in mehreren Sprachen erscheinen. „Kinder sprechen mit dem Dalai Lama – wie wir eine bessere Welt erschaffen“ wurde 2015 für den Gustav Heinemann Friedenspreis für Kinder und Jugendbücher nominiert.

Claudia Rinke lebt in Berlin und plant ihre nächsten Reisen.

www.claudiarinke.com