Lea Kaib © privat

Lea Kaib

Lea Kaib wurde 1990 in Remscheid geboren und wuchs im Rheinland auf. An der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studierte sie Anglistik und Germanistik und wünschte sich schon währenddessen einen intensiveren Blick auf moderne Gegenwartsliteratur, weswegen sie in ihren Arbeiten unter anderem über Cornelia Funke schrieb.
Sie lebt mit ihren zwei Katern und mit zwei weiteren zweibeinigen Mitbewohner*innen in einer bunten Wohngemeinschaft in der Nähe von Köln.

Wenn sie gerade nicht schreibt, arbeitet sie als freie Journalistin, Buchbloggerin und Moderatorin. Vor allem auf YouTube und Instagram ist sie als LIBERIARIUM unterwegs. Die Autorin setzt sich privat und auch in ihren Texten für Feminismus und die Aufklärung über psychische Krankheiten ein.

www.liberiarium.de