Rebecca Elbs @ foto-schwabing.de

Rebecca Elbs

Rebecca Èanna Elbs (*1975) wuchs in der Nähe des Bodensees auf. Schon immer schlug ihr Herz für Irland, und so zog es sie nach dem Abitur an die Westküste Irlands, wo sie in Galway Theater spielte. Anschließend ging sie nach England, um am Liverpool Institute of Performing Arts (LIPA) Community Music und Regie zu studieren. In ihrem Abschlussprojekt übernahm sie die Regie-Assistenz und die musikalische Leitung für die Produktion von Lew Tolstois Anna Karenina. Obwohl ihre Begeisterung für Elfen, Musik und Cottages am Meer ungebrochen ist, ging sie zurück nach Deutschland. Dort hat sie nach dem Lehramtsstudium für Grund- und Hauptschule (Englisch und Deutsch) viele Jahre leidenschaftlich gerne als Lehrerin gearbeitet.

Heute arbeitet sie für die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V., die sich seit fast 90 Jahren auf internationalen Austausch von Jugendlichen und jungen Erwachsenen spezialisiert hat. Sie lebt und schreibt in Bonn.
Für ihren ersten Kinderroman »Leo und Lucy« erhielt sie 2020 den Kirsten-Boie-Förderpreis.