Silke Schlichtmann © Carmen Palma

Silke Schlichtmann

wurde 1967 in Stade geboren und wuchs im Alten Land auf. Sie studierte Germanistik, Anglistik und Geschichte in Kiel, München und Trier und promovierte 1999 mit dem Thema “Geschlechterdifferenz im Lesen um 1800”. Sie arbeitete als freie Wissenschaftlerin, Lehrbeauftragte an der Universität, Frauenbüroangestellte, Windmühlengästeführerin und Lektorin, bevor sie sich 2010 mit einem Textkontor selbständig machte.
Silke Schlichtmann lebt mit Mann und vier Kindern in München.

Ihr erstes Kinderbuch “Pernilla” ist einer von 15 deutschsprachigen Titeln, die 2015 für den Buchempfehlungskatalog WHITE RAVENS der Internationalen Jugendbibliothek München ausgewählt wurden. Der Katalog enthält 200 internationale Bilder-, Kinder- und Jugendbücher in 36 Sprachen aus 55 Ländern.


Erscheint in Kürze:

Bluma und das Gummischlangengeheimnis (Hanser 2017)

Bereits erschienen:

Pernilla oder Warum wir nicht in den saueren Apfel beißen mussten (Hanser 2016)

Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten (Hanser 2015)