Juliane Pickel © Carla Deiters

Juliane Pickel

wurde 1971 in Ratingen geboren und lebt seit 1994 in Hamburg. Nach einem Studium der Erziehungswissenschaften in Münster und Hamburg und einer Fortbildung zur Fachzeitschriftenredakteurin arbeitete sie als Bildungsforscherin, Dozentin und Werbetexterin, bevor sie in der Online-Redaktion des NDR anheuerte.

2017 wurde sie für ihre Kurzgeschichte »Freier Fall« mit dem Walter-Kempowski-Literatur-Förderpreis der Hamburger Autorenvereinigung ausgezeichnet.
Für das Projekt »Krummer Hund« erhielt sie 2018 einen Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg sowie den Peter-Härtling-Preis 2021.
Im April 2021 erhielt »Krummer Hund« den von Die ZEIT und Radio Bremen verliehenen LUCHS.

Das Debüt unserer Autorin Juliane Pickel fand begeistertes Echo in der Presse. Seit Verleihung des Peter-Härtling-Preises im Mai 2021 mehren sich die Rezensionen, die beim Perlentaucher nachzulesen sind.

www.juliane-pickel.de


Bereits erschienen

Krummer Hund (Beltz & Gelberg 2021)